SPACE BOB Videoprogramm

2011-05-10 (11:00 - 18:00)

Kunsthalle Düsseldorf
SPACE BOB
Ein Videoprogramm im Rahmen des Eurovision Song Contest
Dienstag, 10. Mai bis Sonntag, 15. Mai 2011, 11 — 18 Uhr
Eintritt frei

Vom 10. bis zum 15. Mai zeigt die Kunsthalle Düsseldorf im unteren Foyer ein Videoprogramm mit Bezug auf die Geschichte der Kunst- und Musikszene der Stadt. In Kooperation mit dem imai – inter media art institute wird eine Zusammenstellung von Videos aus den 1980er Jahren präsentiert. Sie spiegeln die videotechnischen und -ästhetischen Anregungen jener Jahre wider, sind aber auch als audiovisuelle Werke bildender Künstler zu verstehen, die mit der Ästhetik des frühen Musikclips experimentieren, unter anderem Trini Trimpop und Strafe für Rebellion. Weitere Videos aus der Düsseldorfer Szene der 1980er Jahre, darunter Der Plan und Martin Kippenberger im Ratinger Hof, ergänzen das Programm.

Dank an:
Kurt Dahlke, Carmen Knoebel, Kunsthochschule für Medien Köln, Julia Stoschek Collection

 

tl_files/Gefoerdert_Bilder/imai.jpg

Zurück