2004

4. Dezember 2004 - 6. Februar 2005

raumfürraum

Katharina Grosse, Hendrik Krawen, Rita McBride, Therese Schult, Dirk Skreber, Lee Thomas Taylor, Paloma Varga Weisz

trennlinie

28. August — 14. November 2004

Fritz Schwegler von Breech

Das unbewegliche Theater

trennlinie

18.07. — 15.08.2004

Hans Rogalla

"Die Welt muss schöner werden"

trennlinie

18.07. — 15.08.2004

SITE Magazin + hausammeer productions

"Besides, popularity is a rather lumpy concept, no?" (Sturtevant)

trennlinie

4. April bis 27. Juni 2004

Mouse on Mars - reviewed & remixed

doku/fiction


2003

14. Dezember 2003 bis 14. März 2004

Ready to Shoot

Fernsehgalerie Gerry Schum/videogalerie schum

trennlinie

11. Oktober - 23. November 2003

Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

trennlinie

10. August - 28. September 2003

BETHAN HUWS

FOYER

trennlinie

19. - 27. Juli 2003

FLUXUS IN DÜSSELDORF 1962/63

trennlinie

1. Juni - 13. Juli 2003

NEUE ANSÄTZE - Zeitgenössische Kunst aus Moskau

trennlinie

13. April bis 10. Mai 2003

3 Städte: Verlassene Stadt - Ersatzstadt - Ungebaute Stadt

Ein Projekt von Sybil Kohl, Philipp Oswalt, Albrecht Schäfer

trennlinie

13. April bis 10. Mai 2003

re: LEVIATHAN
Visuelle Formierungen von staatlicher Macht

Ein Projekt von Richard Brem, Cosima Rainer und Vitus Weh

trennlinie

26.01.2003 - 30.03.2003

compilation I

Rosa Barba, Jeanne Faust, Jennifer Nelson


2002

13. Oktober 2002 - 5. Januar 2003

Dan Graham

WERKE 1965 - 2000

trennlinie

07.07.2002 - 15.09.2002

ZURÜCK ZUM BETON

DIE ANFÄNGE VON PUNK UND NEW WAVE IN DEUTSCHLAND 1977-'82


2001

30.06.2001 - 19.08.2001

Und keiner hinkt

22 Wege vom Schwegler wegzukommen

trennlinie

03.02.2001 - 01.04.2001

Die Sammlung Kemp

Eine Ausstellung des museum kunst palast


2000

24.11.2000 - 14.01.2001

Die Künstlerstiftung

25 Jahre Karl Schmidt-Rotluff Stipendium
zehn Stipendaten und acht Gäste

trennlinie

23.09.2000 - 12.11.2000

GERHARD HOEHME (1920-1989) - BILDKONTAKTE

Werke von 1948 bis 1988. Eine Stiftung für Düsseldorf

trennlinie

28.01.2000 - 14.05.2000

Das fünfte Element - Geld oder Kunst

im Rahmen von Global Art Rheinland 2000