Eröffnung

Freitag, 15. Juli 2016, 19 Uhr

Welcome Führung

5. August 2016, 15.30 - 17 Uhr

 

Führung für Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung und alle haupt- und ehrenamtlichen Helfer/innen, Freund/innen und Interessierten

Dialogführung

25. August 2016, 18 Uhr

 

mit Gregor Jansen und Anna Lena Seiser

Eintritt und Führung frei

NRW-Tag 2016

27. August 2016

Gesprächsrunde mit Pablo Wendel, künstlerischer Leiter der Performance Electrics gGmbH.

Kuratorenführung

4. September 2016, 15 Uhr

Kuratorenführung für gehörlose und hörende Besucher*innen mit Anna Lena Seiser. Die Führung wird von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet.
Eintritt und Führung frei

Film-Screening mit Künstlergespräch

7. September 2016, 19 Uhr
Black Box im Filmmuseum, Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf

Eli Cortiñas
Quella che cammina (The one who walks), 2014, 10 Min.,
Französisch, Italienisch, Spanisch mit deutschen Untertiteln

Konrad Mühe
Fragen an meinen Vater, 2011, 11 Min.

Antje Engelmann
Point of No Return, 2015, 40 Min.

Im Anschluss findet ein Gespräch mit Antje Engelmann und Konrad Mühe statt, moderiert von Julia Höner (Kuratorin KAI 10 | Arthena Foundation).

Finissage

11. September 2016, 15 – 18 Uhr
Eintritt frei

15 – 16.30 Uhr
Führung mit Dr. Julia Apitzsch-Haack und den Künstlern
Jonas Weichsel, Konrad Mühe und Jens Pecho.
17 Uhr
One Beginning, three Stages and many Endings –
Performance mit Antje Engelmann und Matthias Millhoff (Musik).

 

Öffentliche Führung

jeden Sonntag, um 13.30 Uhr

Information und Dialog

jeden Sonntag, 14.30 – 17.30 Uhr und jeden letzten Donnerstag im Monat, 18 – 20 Uhr

Familientag

jeden 2. Sonntag im Monat bei freiem Eintritt
jeweils 11 – 18 Uhr