Kunsthalle Düsseldorf im Juli 2017
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Kunsthalle Düsseldorf,

am Freitag, den 7. Juli eröffnen wir unsere zweite Jubiläums-Schau „Singular / Plural. Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena“. Die Eröffnung findet um 19 Uhr statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Am Sonntag, den 9. Juli ist Familientag in der Kunsthalle. Dann laden wir Sie um 11 Uhr zu einer Kuratorenführung durch die aktuelle Schau mit Petra Lange-Berndt, Dietmar Rübel und Max Schulze ein. Um 13.30 Uhr begrüßen wir dann Kinder ab 5 Jahren zur Familienführung „Stars und Helden“. Der Eintritt und die Teilnahme an den Führungen sind frei.

Eine Dialogführung mit Künstler und Kurator Max Schulze und Kunsthallen-Direktor Gregor Jansen gibt es am Mittwoch, den 12. Juli, um 18 Uhr.
Im Anschluss eröffnet um 19.30 Uhr im Parkhaus das Projekt MUR BRUT 10: Alexander Romey Driving the periphery.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Freunde am Freitag, den 14. Juli, ab 18 Uhr zum gemeinsamen Sommerfest von Künstlerverein Malkasten, Museum Kunstpalast und Kunsthalle Düsseldorf in den Malkastenpark einzuladen.

Der Treffpunkt Kunsthalle 50plus trifft sich am Mittwoch, den 26. Juli in der neuen Schau der Kunsthalle. Die Teilnahme an der Führung ist frei. Den aktuellen Flyer für den Zeitraum Juli bis November 2017 finden Sie ab sofort zum Download auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der Kunsthalle Düsseldorf

P.S.: Am 7.7.2017 feiert das Kom(m)ödchen sein 70-jähriges Bestehen. Dazu gratulieren wir ganz herzlich.

Kunsthalle Düsseldorf
Singular / Plural
Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena

8. Juli bis 1. Oktober 2017
 

Einladung zum Download


Achim Duchow & Angelika Oehms
Traumfabrik: John Heartfield, 1978
Acryl auf Collage, 30 x 21 cm
Courtesy Nachlass Duchow, Düsseldorf
© VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Eine Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Kunsthalle Düsseldorf am Grabbeplatz

Eröffnung: Freitag, 7. Juli 2017, 19 Uhr

Familientag: Sonntag, 9. Juli 2017, 11 bis 18 Uhr, Eintritt frei
11 Uhr: Kuratorenführung mit Petra Lange-Berndt, Dietmar Rübel und Max Schulze durch die Schau
13.30 bis 15 Uhr: Familienführung „Stars und Helden“ (ab 5 Jahren) mit anschließender praktischer Arbeit

Dialogführung: Mittwoch, 12. Juli 2017, 18 Uhr
Künstler und Kurator Max Schulze führt mit Gregor Jansen durch die Ausstellung.

Der Fokus dieser Ausstellung liegt auf Künstler*innen, die in den 1970er Jahren in Düsseldorf lebten und gemeinsam arbeiteten. Wir werfen mit diesen Protagonist*innen einen frischen Blick auf die Ausdifferenzierung der Künste der Nachkriegszeit sowie subkulturelle Impulse im deutschsprachigen sowie europäischen Raum; die meisten der in Singular / Plural vertretenen Werke wurden noch nie in einer Ausstellung gezeigt. Es ist dabei zentral, dass diese lose wie kosmopolitisch orientierte Gruppe ihre Interessen und Strategien in Auseinandersetzung mit und in Abgrenzung vom Nachleben des deutschen Faschismus entwickelte. Von Interesse waren Malerei nach der Malerei, Musik, Fotografie, Diaprojektionen, Film und Intermedia, Performances, Alltag, die Riten des Rheinlandes, Comics, Popkultur, Rockabilly, Hippie- und Rockertum, Punk und New Wave: In dieser von uns als Post-Pop-Polit-Arena definierten Konstellation ging es um politische Haltungen und die Neuanordnung der Mythen des Populären, um das Aneignen, Wiederholen, Sampeln, Umdeuten, Kopieren und Fälschen von visuellem Material jenseits des Mainstreams. Neben dem Versuch, innerhalb der engen Grenzen des Westens – und vor der Globalisierung des Kunstsystems – der Ordnung des Kalten Kriegs zu entkommen, formulierten die ausgestellten Künstler*innen wichtige Fragen zur Funktion von Bildlichkeit in der sich formierenden Spaß- und Informationsgesellschaft.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Die Künstler*innen

Klaus vom Bruch, Michael Deistler, Bruno Demattio, Achim Duchow, Astrid Heibach, Candida Höfer, Christof Kohlhöfer, Ingrid Kohlhöfer, Klaus Mettig, Lutz Mommartz, Tony Morgan, Angelika Oehms, Sigmar Polke, Ulrike Rosenbach, Stephan Runge, Conrad Schnitzler, Emil Schult, Memphis Schulze, Katharina Sieverding, Ilona & Wolfgang Weber

Kuratiert von Petra Lange-Berndt, Dietmar Rübel, Max Schulze und Gregor Jansen

Die Ausstellung wird gefördert von

Parkhaus der Kunsthalle Düsseldorf
MUR BRUT 10: Alexander Romey Driving the periphery
13. Juli bis 1. Oktober 2017
 

Foto: Alexander Romey
Eröffnung: Mittwoch, 12. Juli 2017, 19.30 Uhr im Parkhaus der Kunsthalle

Für das Parkhaus der Kunsthalle Düsseldorf hat Alexander Romey eine neue mehrteilige Arbeit entwickelt. Neben den zwei divergierenden Bildmotiven öffnen die installierte Architektur und der Ausstellungsflyer, der als Teaser zur Ausstellung fungiert, unterschiedliche Diskussionsräume und formulieren grundlegende fotografische Fragestellungen.

Alexander Romey studiert an der Kunstakademie Düsseldorf bei Andreas Gursky.

Parkhaus Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf
Die Ausstellung ist 24 Stunden geöffnet.

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Kunsthalle Düsseldorf
SOMMERFERIEN-Kurse
Juli 2017
 
MANEGE FREI FÜR DEINEN ZIRKUS
Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Juli 2017 (3-tägig), 11.15 bis 14.15 Uhr
Alter: 6 bis 10 Jahre
Teilnahmegebühr: 18 Euro

In der Kunsthalle stellst du gemeinsam mit anderen Kindern deinen eigenen Zirkus zusammen. Dabei sind deine Fähigkeiten und Talente gefragt! Vielleicht bist du besonders gut im Handstand oder darin, andere Leute zum Lachen zu bringen. Vom stärksten Kind der Welt bis zum Schlangenmensch darf alles dabei sein. Am Ende des Workshops zeigt ihr, was ihr könnt, und präsentiert euren Eltern eine eigene Zirkusvorstellung!

POP OUT YOUR IDEAS
Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Juli 2017 (3-tägig), 15.15 bis 18 Uhr
Alter: 11 bis 15 Jahre
Teilnahmegebühr: 20 Euro

Bring deine Ideen, deine Musik, deine Künstler und deine Sammlungen mit in die Kunsthalle! Angeregt von unserer Reise durch die Ausstellung, die dich durch „High and Low Culture“ führt, mixt du alles in einer großen Collage zusammen. Mit Schablonen und leuchtenden Acrylfarben schaffst du tolle Übermalungen. Außerdem gestaltest du Plakate und Plattencover für eigene Bands und Clubs!

Eine vorherige Anmeldung zu den Workshops ist erforderlich unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de oder telefonisch unter 02 11-89 96 256.
Anmeldeschluss ist der 12. Juli 2017. Bitte einen Pausensnack mitbringen.

NEU!!!
Offenes Atelier

Für Kinder ab 6 Jahren am 4. Samstag im Monat: 22. Juli 2017, 13 bis 17 Uhr
ohne Voranmeldung

Einmal im Monat lädt die Kunsthalle euch ins Offene Atelier ein. Hier lernt ihr unterschiedliche Kunstrichtungen und Medien kennen und bringt anschließend eigene Ideen in Form und Farbe.
Ob ihr nur kurz reinschnuppert oder den ganzen Nachmittag bleibt, entscheidet ihr selbst – alles ist möglich.

Die jeweiligen Themen zum Offenen Atelier findet ihr zeitnah auf unserer Homepage.

Kunsthalle Düsseldorf
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 89 96 243
Fax: +49 (0)211 89 29 168
mail@kunsthalle-duesseldorf.de
www.kunsthalle-duesseldorf.de
 
Informationen zu unseren aktuellen Ausstellungen und zum Begleitprogramm finden Sie auch auf Facebook.
 
Die Kunsthalle Düsseldorf wird gefördert durch

 
Ständige Partner der Kunsthalle Düsseldorf
 
Öffnungszeiten:
Di — So, Feiertage 11 — 18 Uhr
 
Kostenlose Führungen: sonntags, 13.30 Uhr
 
Kunst im Gespräch / Art Talk: sonntags, 14.30 - 17.30 Uhr
 
Eintritt: 6 EUR
Ermäßigt: 3 EUR
Gruppen ab 10 Personen: 3 EUR
Schwerbehinderte: frei
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: frei
 
Am letzten Donnerstag im Monat laden die Stadtwerke Düsseldorf von 18 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt in die Kunsthalle und den Kunstverein ein.
 
Am 2. Sonntag im Monat: Familientag bei freiem Eintritt
 
 
Zum Austragen, Abonnieren oder Bearbeiten des Abos bitte hier klicken.