MUR BRUT 10
Alexander Romey – Driving the periphery

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

Für MUR BRUT im Parkhaus der Kunsthalle Düsseldorf hat Alexander Romey eine neue mehrteilige Arbeit entwickelt. Neben zwei Fotografien öffnen die installierte Architektur und der Ausstellungsflyer, der als Teaser zur Ausstellung fungiert, unterschiedliche Diskussionsräume und Fragestellungen.

Bilder aus verschiedenen fotografischen Genres werden zu einer Narration verbunden, 
bis hin zu dem Punkt, an dem die Grenze zwischen Wirklichkeit und Imagination immer diffuser wird. 
Zentrale Aspekte fotografischer Praxis wie Wahrnehmung, Objektivität und Zeitlichkeit werden zum Gegenstand seiner Installation.



Alexander Romey studiert an der Kunstakademie Düsseldorf bei Andreas Gursky.

Eröffnung: Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:30 Uhr
Parkhaus Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf
Die Ausstellung ist 24 Stunden geöffnet.

Bilder

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

MUR BRUT 12: Alexander Romey „Driving the Periphery“, Foto: Katja Illner

Mit freundlicher Unterstützung von

Verkehrswacht Parkplatz GmbH