NACHTFOYER: SCOOP

2019-07-09 (19:00 - 22:00)


Horst Keining

SCOOP
ein Künstlerbuch

“Der Betrachter, ständig umherirrend zwischen herangezoomten Detailausschnitt, schwarz-weißer Fotovorlage und verkleinertem und zudem angeschnittenen Bildganzen fühlt sich alsbald wie in einem Spiegelkabinett, in dem sich Teil und Ganzes eben gerade nicht mehr stimmig zusammenfügen lassen. Anders gesagt: Das Bemühen um eine größtmögliche Entsprechung zwischen Original und Katalogreproduktion produziert letztlich genau die scharfe Unschärfe, von der alle Bilder Keinings ohnehin handeln. Wie ein Forscher in eigener Sache breitet der Maler seinen Instrumentenkasten und sein Archivmaterial vor uns aus, präsentiert uns als Grundlage eines Bildes beispielsweise die berühmten Rosenquist-Spaghetti, während auf anderen Arbeiten so Heterogenes wie Gratiscoupons für Gin-Tonic, Stadtaufnahmen, Richard Strauss´ Elektra oder Material aus Musterbüchern zum Einsatz kommt, und lässt uns dann mit all dem allein.“

Aus Stephan Berg, “Die Schärfe der Unschärfe“ in HORST KEINING, “SCOOP“ ein Künstlerbuch,
Herausgegeben von Stephan Berg, Edition Cantz

19.30 Uhr:
Gespräch Stephan Berg - Horst Keining
SCOOP-EINBLICKE

Zurück