Die Heilung der Erde
50 Jahre Deutsch-Mongolische Freundschaft

Ein Mann hüpft über eine Wiese und trägt ein tierähnliches Konstrukt am Körper.

Julian Westermann
Performative field studies, 2022 (Film Still)
Video Installation, drei Bildschirme, 5:25min. Im Loop

Heutige Fragestellungen nach dem Verwundungsgrad und den möglichen Heilungschancen unserer Heimat, der Erde, lassen sich kaum hinreichend erörtern. Der Klimawandel als größtes globales Problem, damit einhergehende Auswirkungen wie die Migration, Wasserversorgung, etc. sind wirtschaftlich, politisch, ökonomisch und sozial die größten globalen Herausforderungen. Erneuerbare Energien und die schonendere Ausbeutung unserer Erdem aber auch neue Technologien wirken nur ungenügend dagegen.

Die Gruppenausstellung zeigt verschiedene Vorgehensweisen des künstlerischen Umgangs mit der Verletzlichkeit der Natur sowie Annäherungen an einen respektvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Erde.