Heilung der Erde
50 Jahre Deutsch-Mongolische Freundschaft

Ein Mann hüpft über eine Wiese und trägt ein tierähnliches Konstrukt am Körper.

Julian Westermann
Performative field studies, 2022 (Film Still)
Video Installation, drei Bildschirme, 5:25min. Im Loop

Heutige Fragestellungen nach dem Verwundungsgrad und den möglichen Heilungschancen unserer Heimat, der Erde, lassen sich kaum hinreichend erörtern. Der Klimawandel als größtes globales Problem, damit einhergehende Auswirkungen wie die Migration, Wasserversorgung, etc. sind wirtschaftlich, politisch, ökonomisch und sozial die größten globalen Herausforderungen. Erneuerbare Energien und die schonendere Ausbeutung unserer Erde aber auch neue Technologien wirken nur ungenügend dagegen.

Die Gruppenausstellung zeigt verschiedene Vorgehensweisen des künstlerischen Umgangs mit der Verletzlichkeit der Natur sowie Annäherungen an einen respektvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Erde.

Mongolische Künstler*innen:
ARIUNBOLD Javkhlan
BAATARZORIG Batjargal
BATMUNKH Munkhtseetseg
GAN ERDENE-Tsend
GERELKHUU Ganbold
NOMIN Bold
OCHIRBOLD Ayurzana
OTGONBAYAR Dashdorj
TUGULDUR Yondonjamts
UNEN Enkh

In Deutschland lebende internationale Künstler*innen:
Mariechen Danz
Melike Kara
Claudia Mann
Carmen Schaich
Slavs and Tatars
Thomas Stricker
Julian Westermann

Chinggis Khaan National Museum Ulaanbaatar, 26. September – 1. Dezember 2024

Bilder

Tonfragmente stehen in einem Regal

Claudia Mann
Headrests, 2019 – 22
Keramik, ungebrannter Ton, Bronze, Stahl
hier: 280 × 800 × 30 cm
Dimension variiert
Foto: Claudia Mann, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024
Ausstellungsansicht Kunstverein Leverkusen

Melike Kara, koyai I, 2023Ölstift und Acryl auf Leinwand200 × 180 cm Foto: Mareike Tocha Courtesy: die Künstlerin und Jan Kaps, Köln

Melike Kara,
koyai I, 2023
Ölstift und Acryl auf Leinwand
200 × 180 cm
Foto: Mareike Tocha
Courtesy: die Künstlerin und Jan Kaps, Köln

Gerelkhuu GanboldKey parameter_23_05, 2023Acryl auf Leinwand140×140

Gerelkhuu Ganbold
Key parameter_23_05, 2023
Acryl auf Leinwand
140×140

Munkhtsetseg BatmunkhHourglass (Avdar series)Installation, Metall186 сm x 62 сm x 40 сm

Munkhtsetseg Batmunkh
Hourglass (Avdar series)
Installation, Metall
186 сm x 62 сm x 40 сm

Gan-Erdene TsendHeimweg, 2022, 260×720 cm, Öl auf Leinwand

Gan-Erdene Tsend
Heimweg, 2022,
260×720 cm, Öl auf Leinwand

Otgonbayar Dashdorj GOOD NIGHT, 2018Porzelan, Lasur, Holz, Metall 63 × 22 × 22 cm

Otgonbayar Dashdorj
GOOD NIGHT, 2018
Porzelan, Lasur, Holz, Metall
63 × 22 × 22 cm

Slavs und TatarsMolla Nasreddin the antimodern, 2012Fiberglas, Lackfarbe, Stahl180 × 180 × 80 cmInstallation view at Yinchuan Biennale, 2016

Slavs und Tatars
Molla Nasreddin the antimodern, 2012
Fiberglas, Lackfarbe, Stahl
180 × 180 × 80 cm
Installation view at Yinchuan Biennale, 2016

Thomas StrickerAuf der Suche nach den 108 Fragen…, 1994© Thomas Stricker, VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Thomas Stricker
Auf der Suche nach den 108 Fragen…, 1994
© Thomas Stricker, VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Tuguldur YondonjamtsAn Artificial Nest Captures a King (Screenshot), 2016Video mit Ton, 25:09 MinCourtesy of the artist

Tuguldur Yondonjamts
An Artificial Nest Captures a King (Screenshot), 2016
Video mit Ton, 25:09 Min
Courtesy of the artist

Unen EnkhRegensammler, 2022Filz, Rosshaar, Draht, Eisenstange96 × 190 × 96

Unen Enkh
Regensammler, 2022
Filz, Rosshaar, Draht, Eisenstange
96 × 190 × 96

Mariechen DanzClouded in VeinsKunsthalle RecklinghausenFoto: Roman März

Mariechen Danz
Clouded in Veins
Kunsthalle Recklinghausen
Foto: Roman März

BAATARZORIG BatjargalAlpha

BAATARZORIG Batjargal
Alpha

BATMUNKH MunkhtseetsegKHUI DARSAN CHULUU/Stone covers umbilical cord (Avdar series)

BATMUNKH Munkhtseetseg
KHUI DARSAN CHULUU/Stone covers umbilical cord (Avdar series)

Carmen Schaich, Wite Wonder (Harvest), 2018Foto: Markus Luigs

Carmen Schaich,
Wite Wonder (Harvest), 2018
Foto: Markus Luigs

NOMIN Bold

NOMIN Bold

In Kooperation mit

Gefördert durch

Logo 50 Jahre
Auswärtiges Amt